Facebook

Jan-Georg Rickert
Gahlendorf 1
23769 Fehmarn
Tel. 0171 / 686 79 96
Fax 0 43 71 / 8 76 50
info@reiterhof-rickert.de
www.rickert-fehmarn.de

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

 

PDFDruckenE-Mail

Die Ostsee-Insel Fehmarn

Mit rund 1.910 Sonnenstunden im Jahr gehört Fehmarn zu einem der sonnenreichsten Fleckchen Deutschlands. Die Ostsee-Insel bietet eine Vielfalt an unterschiedlichen Küstenlandschaften. Die Nordküste ist eine Dünenlandschaft mit Nehrungshaken und Strandseen, zerklüftete Naturstrände gibt es im Osten und Westen und den seichten Badestrand können Sie im Süden der Insel genießen. Durch das milde Reizklima ist Fehmarn ein beliebtes Kurgebiet, vor allem für Menschen mit Atemwegserkrankungen.

Einst lag Fehmarn (dänisch Femern) in dänischer Hand. Die goldene Krone im blauen Meer, die vor vielen Häusern weht, wurde in ihrem heutigen Aussehen am 3. Mai 1580 Lehnsfahne der Insel Fehmarn. Sie bezieht sich auf das Haus Oldenburg, das damals wie heute, das dänische Königshaus bildet. 1864 stürmten 160 Preußen unter Hauptmann von Mellenthin die Insel und überraschten die Dänen, die im Hotel Wisser am Burger Marktplatz residierten, im Schlaf. Nach kurzem Feuergefecht, das zwei Menschenleben kostete, wurde Fehmarn preußisch. Fischer Friedrich Stüben aus Heiligenhafen hatte die Preußen als Lotse über den Fehmarnsund gebracht und erhielt dafür ein Pferd und einen Ehrensold von 10 Goldmark.

Durch die Vogelfluglinie, die über den Fehmarnbelt verläuft (Meerenge der Ostsee zwischen der deutschen Insel Fehmarn und der dänischen Insel Lolland), ist Fehmarn der Ansteuerungspunkt der Zugvögel in Nordeuropa. Für rund 100 Millionen Zugvögel ist Fehmarn das Luftkreuz des Nordens. Denn direkt über der Ostseeinsel kreuzen sich die Wege von Wasser- und Landvögeln. Mehr als zehn von dem 300 Hektar großen NABU- Wasservogelreservat Wallnau und den weitläufigen Naturschutzgebieten sind für die Öffentlichkeit freigegeben. Aus Beobachtungshütten (Hides“ - nach englischem Vorbild) können die Besucher aus nächster Nähe den frei lebenden Tieren bei Brut, Aufzucht oder Nahrungsaufnahme zuschauen.

Feriengäste angeln gern am von uns aus nur 1,5 km entfernten Gahlendorfer Strand. Allein der tollen Aussicht wegen ist dieser Naturstrand sehr beliebt. Hierher führen auch unsere Strandausritte.
An unserer wunderschönen Steilküste ließen sich bereits mehrere namenhafte Künstler inspirieren, wie der einstige Maler Ernst Ludwig Kirchner ( † 1938) oder Dichter sowie Schriftsteller, wie Peter Wiepert († 1890). Genießen Sie ausgedehnte Spaziergänge am Gahlendorfer Naturstrand in nur anderthalb Kilometer Entfernung. Oder machen Sie eine schöne Fahrradtour an der Küste entlang und erfreuen sich an den herrlichen Panoramas.

Die Ostsee-Insel Fehmarn bietet noch vieles mehr an Freizeitmöglichkeiten: an Land und zu Wasser. Sie können Golfen, Tennis spielen, Fahradfahren, Tauchen, Segeln, Surfen ... oder einfach gar nichts tun und die vielen Sonnenstunden genießen. 

 

Highlights

Wiederkehrende Veranstaltungen auf Fehmarn
Genaue Termine bitte unter www.fehmarn.denachsehen


Anbaden in der Ostsee
Insel-Karneval
Osterfeuer in vielen Dörfern
Maifeuer in Westermarkelsdorf
Pfingstfete

Burger Kunsttage
Musik am Markt

Rapsblütenfest
StadtFest Fehmarn
Hafenfest
Fischmarkt Hafen Burgstaaken
Promenadenfest
Johannimarkt
Weinfest
Künstlerfest
Erntedankfest
Kinderfeste

Harley-Treffen
Oldtimer-Treffen
Bulli-Festival

Reiten: Hallenreitturnier Dressur LK 3-6 im Maärz
Reiten: Hallenspringreitturnier Kat. B/C/A im April
Reiten: Fehmarn-Pferde-Festival im Juni

Kitesurf Trophy
Surf-Festival
Beachbasketball-Turnier
SUP-Festival